Öffentliche Ausschreibung nach VOB

Gemeinde Tiefenbronn

                Enzkreis

a)   Name, Anschrift des Auftraggebers: Gemeinde Tiefenbronn, Gemmingenstraße 1, 75233 Tiefenbronn, Tel.: (0 72 34) 95 00-0,   Fax: (0 72 34) 95 00 50.

b)   Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung

     c)  Art und Umfang der Leistung:

         Ausbau Turnfeld-, Hagenschieß-         und Liebeneckstraße:

Kanalarbeiten:

   Erdarbeiten                                        3.000       m³

   StB-Rohrleitung DN 300 – 600             460       m

   Fertigteilschächte                                   15        St

Wasserleitungsarbeiten:

    Erdarbeiten                                       1.200       m³

    Wasserschächte                                      7      St

    Duktile Gussleitungen DN 100           460        m

Straßenbauarbeiten:

    Flächenabtrag                                  1.500       m³

    Asphalttrag und-deckschicht je     2.500       m²

    Betonpflaster                                    1.200      m²

    Rundbordstein                                    800       m

d)  Art und Umfang einzelner Lose: Die Leistung ist nicht in Lose aufgeteilt.

e) Nebenangebote sind nicht zugelassen.

f) Ausführungsfrist: März – Dezember 2018

g) Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert / eingesehen werden können: Ab Dienstag 12. Dezember 2017, während der Öffnungszeiten Gemeinde Tiefenbronn, Gemmingenstraße 1, 75233 Tiefenbronn, Bauamt Zimmer 4, Tel.: (0 72 34) 95 00-0.

h) Entschädigung für Vergabeunterlagen:

Schutzgebühr 15 EUR je Doppelexemplar und CD, zzgl. 7 EUR für Porto und Verpackung.

Postversand erfolgt nur gegen Vorlage eines Verrechnungsschecks über die Schutzgebühr zuzüglich der Versandkosten. Diese Kosten werden nicht erstattet.

i) Ablauf der Angebotsfrist / Datum, Ort und Uhrzeit des Eröffnungstermins:

Donnerstag, 25. Januar 2018, Rathaus Tiefenbronn, Sitzungszimmer Nr. 14, 11:00 Uhr.

k) Höhe der Sicherheitsleistungen: 5 %

l) Zahlungsbedingungen: Nach § 16 VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen.

m)  Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen:

 DVGW-Bescheinigung.

 Weitere Eignungsnachweise sind in den Vergabeunterlagen genannt und sind ggf. auf Verlangen vorzulegen.

Die Vergabestelle behält sich vor, Auskünfte beim Gewerbezentralregister einzuholen.

n) Bindefrist für Angebote: 30.03.2018.

o) Zuschlagskriterien: Die Zuschlagskriterien sind in den Vergabeunterlagen genannt.

Veröffentlicht am Dienstag, 5. Dezember 2017