Ablesung der Wasser- und Abwassergebühren 2017

Jahresverbrauch der

Wasser- und Abwassergebühren

Kundenselbstablesung 2017

Sehr geehrte Kunden,

zur Erstellung der Jahresrechnung 2017 werden die Wasserzähler durch die Verbraucher (also durch Sie) selbst abgelesen.

Zur Durchführung der Selbstablesung bekommen alle Rechnungsempfänger in den nächsten Tagen ein Anschreiben mit beigefügter Selbstablesekarte zugestellt.

Sie lesen bitte Ihren Zähler selbst ab und tragen den Zählerstand in die Karte ein.

BITTE ACHTEN SIE DARAUF, DASS SIE IHREN WASSER- UND NICHT IHREN GAS- ODER STROMZÄHLER ABLESEN.

BITTE LESEN SIE NUR, VON LINKS BEGINNEND, DIE ERSTEN FÜNF ZIFFERBLÄTTER AB. KEINE ROTEN ZIFFERBLÄTTER, NACHKOMMASTELLEN ODER ZEIGER!

Sie haben nun die Möglichkeit, die Ablesekarte in einen Briefkasten der Post zu werfen, im Rathaus abzugeben oder den abgelesenen Wasserzählerstand per Internet direkt an die Gemeinde zu melden. Die Zugriffsdaten und nähere Informationen hierfür stehen auf Ihrer Ablesekarte.

Vorgehensweise per Internet:

Login unter www.tiefenbronn.de

-> Startseite unter „Aktuelles“

-> Ablesung der Wasser- und Abwassergebühren, Ablesekarte 2017

-> https://www.ablesen.de/tiefenbronn/

Sollte die Ablesung nicht von Ihnen durchgeführt werden, müssen wir den voraussichtlichen Zählerstand aufgrund der Verbrauchsgewohnheiten der vergangenen Jahre schätzen.

Rechnungen mit geschätzten Zählerständen können NICHT korrigiert werden!

Die Zählerstände müssen dem Rathaus bis 31.12.2017 vorliegen. Beachten Sie dies bitte falls Sie die Zählerkarte mit der Post schicken.

Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter u.g. Telefonnummer selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeindekasse Tiefenbronn

Sabrina Ludwig

Tel. 9500-42

Veröffentlicht am Mittwoch, 6. Dezember 2017