Stellungnahme zum Ausfall der Wasserversorgung in der Niederzone Mühlhausen am 15.09.2017

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Bereich der Niederzone musste am Freitag, den 15. September 2017 bei einem Gebäude ein Schaden an einer Wasserleitung repariert werden.

Hierzu mussten wir sehr kurzfristig handeln, da es sich um einen großen Wasserverlust handelte. Das Gebäude verfügt nicht über einen Hausschieber, somit musste der gesamte Bereich der Niederzone abgestellt werden.

Um die Einwohner in diesem Bereich zu informieren, wurde am Donnerstag eine Mitteilung über das Abdrehen der Wasserversorgung am Freitag, 15.09.2017 ab 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr an alle Bewohner der Niederzone verteilt.

Falls Sie dieses Schreiben nicht erhalten haben, bitte ich das Versehen zu entschuldigen.

 

Die Arbeiten waren um 11.30 Uhr beendet, das Wasser in der Niederzone wurde wieder angedreht. Jedoch hatte sich in der Leitung ein großer Luftsack gebildet. Dieser verhinderte den Druckaufbau in der Leitung.

Es wurden sämtliche Möglichkeiten des Druckaufbaus geprüft und erst in der Nacht konnte der Luftsack beseitigt werden und es entstand genug Druck um das Trinkwasser in die Hausanschlussleitung zu bekommen.

Bei dieser Maßnahmen waren sämtliche Fachleute der Wasserleitung vor Ort, die Stadtwerke, der Wassermeister und Mitarbeiter des Bauhofes, die alle Ihr Fachwissen zur Lösung des Problems eingebracht haben.

 

Wir bitten um Entschuldigung für Ihre Unannehmlichkeiten, die o.g. Problematik war jedoch im Vorfeld nicht abzusehen.

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. September 2017