Schnelles Internet in Tiefenbronn im Zweckverband "Breitbandversorgung im Enzkreis"

Der Gemeinderat Tiefenbronn hat in seiner Sitzung vom 27.09.2013 einstimmig den Beitritt zum Zweckverband „Breitbandversorgung im Enzkreis“ beschlossen. In diesem haben wir uns mit 24 weiteren Städten und Gemeinden sowie dem Landratsamt Enzkreis zusammengeschlossen um eine gemeinsame Infrastruktur für ein zweckverbandseigenes Breitbandnetz aufzubauen. Dieses soll eine dauerhafte und nachhaltige Verbesserung der Breitbandversorgung gewährleisten.

Die im Frühjahr 2014 durchgeführte Marktanalyse wurde im Sommer 2014 ausgewertet. Die, wie zu erwartende, Unterversorgung vor allem in den Ortsteilen Mühlhausen und Lehningen wurde hierbei aufgezeigt. Dies war Voraussetzung für die Gewährung von Zuschüssen von insgesamt 35 %. Nun müssen die Planungsleistungen ausgeschrieben und vergeben werden um anschließend die Planung für die innerörtlichen Netze sowie die einzelnen Zuführungsnetze zu den Ortsteilen durchzuführen. Dies ist sehr umfangreich und wird bis Ende 2015 in Anspruch nehmen. Ebenso wird ein öffentlicher Teilnahmewettbewerb für den Netzbetrieb durchgeführt und vergeben. Der Betreiber wird dann die Netzinfrastruktur aufbauen. Die Aufnahme des Netzes ist dann Mitte 2017 geplant.

Ein schnelleres Vorgehen ist leider nicht möglich. Mir ist jedoch wichtig, diesen Zeitplan gleich bekannt zu geben, damit sich jeder bewusst ist, dass diese Maßnahme bis zu ihrem Abschluss bis ins Jahr 2017 benötigt.

In unserer Gemeinde ist der Ortsteil Tiefenbronn in großen Teilen gut versorgt. Die Ortsteile Mühlhausen und Lehningen sind bisher schlecht bis sehr schlecht versorgt. Für diese Ortsteile soll damit eine deutliche Verbesserung hergestellt werden.


Weiterführende Links: