Lerninsel aktuell

Hier erfahren Sie alles über aktuelle Projekte und die Förderangebote

Lerninsel aktuell    -    Lerninsel aktuell    -    Lerninsel aktuell

Projektangebote für alle Kinder außerhalb des regulären Unterrichts

Die Projektanbieter und die teilnehmenden Kinder präsentieren sich auf dem Bürgerfest der Gemeinde am 6. Juli 2019. Höhepunkt wird die abendliche Aufführung unseres Musicals „Geschöpf der Nacht“ sein. Im Rahmen des Projektes „Kulinarischer Rundgang“ am Bürgerfest freuen wir uns auf eine umfangreiche Teilnahme von Bürgerinnen und Bürgern aus vielen in Tiefenbronn vertretenen Nationen.

 

ABGESCHLOSSENE Projekte:

Check your bike! : unterrichtsbegleitend zur Radfahrprüfung an der Grundschule werden technische Aspekte anschaulich an einem Fahrrad erklärt: Wie funktioniert ein Dynamo, eine Bremse, eine Gangschaltung? Wie kann ich kleinere Reparaturen an meinem Fahrrad selbst ausführen? Erfolgreiche Teilnehmer erhalten eine Urkunde und einen Preis.

Projektleiter: Herr Glittenberg, Leiter der Tiefenbronner Fahrradwerkstatt

Status: fest als wiederkehrende unterrichtsbegleitende Maßnahme verankert.

Nikolauskekse treffen auf 1001 Nacht: Vorschulkinder, Erst- und Zweitklässler backen mit Erzieherinnen und Flüchtlingsmüttern Weihnachtsgebäck – auch nach orientalischen Rezepten. Die Nachfrage sprengte leider die räumlichen Kapazitäten der Küche bei den „Würmtalstrolchen“, hier musste daher das Losverfahren entscheiden.

Projektleiterin: Frau Reinhardt, Kindergartenleitung Tiefenbronn-Mühlhausen

Status: Wiederholung geplant.

Schwimmen lernen – aber richtig! : LernInsel-Angebot gekoppelt an ein ebenfalls aus GiV-III-Mitteln gefördertes Projekt des Enzkreises in Kooperation mit den „Wasserfreunden Mühlacker 1920 e.V.“, das sich insbesondere auch an geflüchtete Mädchen aus muslimi-schen  Familien richtete. Während des Schwimmunterrichts dieser Zielgruppe wurden Foyer und Schwimmbad für sonstige Besucher gesperrt.

Projektkoordination an der Lucas-Moser-Schule: Frau Schindele

Status: Wiederholung offen.

Busfahren - aber richtig! : Präventions-Projekt „Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus“  für die Erstklässler der Lucas-Moser-Schule. Die Kinder trainieren real mit dem Bus der RVS.

Projektleitung: Frau Duscherer (Verkehrsprävention Pforzheim)

Status: fest als wiederkehrende unterrichtsbegleitende Maßnahme verankert.

Musicalprojekt „Geschöpf der Nacht“, eine Geschichte über Freundschaft und überwundener Ausgrenzung von Andreas Schmittberger: In dem größten unserer Kooperationsprojekte singen, tanzen und schauspielern die Schülerinnen und Schüler der Lucas-Moser-Grundschule Tiefenbronn und der Verbandsschule im Biet, Neuhausen-Steinegg unter Mitwirkung unserer Vorschulkinder und vieler lokaler Vereine. Es spielt live die Jugendband aus den Musikvereinen Tiefenbronner Musik e.V. und Musikverein Mühlhausen e.V.

Leitung Gesamtkoordination: Frau Groß, Integrationsbeauftragte der Gemeinde

Stellvertretende Leitung Gesamtkoordination, musikalische Leitung und Bandleitung: Herr Hefner

Leitung Chöre: Herr Zachmann (Lucas-Moser-Schule), Frau Scholz (Verbandsschule im Biet)

Koordinierung an der Verbandsschule im Biet (Kulissen, Kostüme, Tanz, Digitaler Mitschnitt): Frau Scholz

Leitung Tanzgruppen: Frau Fröhlich (Turnverein Tiefenbronn), Frau Jäger und Frau Gabert (TSV Mühlhausen)

Leitung Theater: Frau von der Vring, Theaterschachtel Neuhausen

Leitung Licht- und Bühnentechnik: Herr Jost

Mitwirkende Chöre: Chor „Joyful (Leitung: Frau Widmann), Evangelischer Singkreis (Leitung: Herr Bürck) und Männerchor „Freundschaft“ Tiefenbronn (Leitung: Herr Maurer)

Veranstaltungstermine: 5., 6. und 7. Juli 2019. Eintritt gegen Spende am jeweiligen Veranstaltungstag (Fundus für zukünftige LernInsel-Projekte nach dem GiV-III-Förderzeitraum)

Veranstaltungsort: Gemmingenhalle Tiefenbronn

Je parle français! Ich spreche Französisch! : Französisch spielerisch; erste Kontaktaufnahmen zum Spracherwerb für Grundschulkinder. Je früher Kinder in eine Fremdsprache hineinwachsen, desto besser, denn: die frühe, spielerische  Fremdsprachenvermittlung führt zu einer besseren Fremdsprachenlernkompetenz. Die Teilnehmer erhalten eine Urkunde.

Projektleitung: Frau Günther

Dinos und andere Urzeitviecher : Lernprojekt im Förderbereich der LernInsel für von der Lucas-Moser-Schule empfohlene Kinder. 10 Schülerinnen und Schüler recherchieren, lesen,  dokumentieren und präsentieren zum Thema. Ziele: Ausbildung / Stärkung von Kompetenzen bei der eigenständigen Erstellung von Referaten. Motivationssteigerung durch Erfolgserlebnisse im geschützten Rahmen von Kleingruppen außerhalb des Klassenverbandes und durch die Koppelung mit Erlebnispädagogik.

Projektleitung: Frau Wörner

Mit beteiligt: die Katholische Öffentliche Bücherei Tiefenbronn-Mühlhausen, Frau Schneider und Team.

Wir werden kreativ – Upcyceln: unsere Grundschulkinder gestalten alte Stühle künstlerisch neu. Ausstellung zum Bürgerfest, anschließende Versteigerung - Fundus für zukünftige LernInsel-Projekte nach dem GiV-III-Förderzeitraum. Kombi-Projekt mit Evangelischer Kirche/Diakonie: vor dem Bürgerfest werden die Stühle im Rahmen des Projektes „Asylstühle“ anlässlich der Europawahl 2019 zur Ausstellung an zentrale Orte in Stuttgart gebracht und sollen zeigen, dass es neben vielen anderen Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg auch in Tiefenbronn Platz für geflüchtete Menschen gibt.

Projektleitung: Frau Brose, Herr Krentzel

Von der Biene zum Honig: Am Bienenwagen des Imkervereins Würmgau erfahren die Kinder  anschaulich alles zum Thema „Imkern“ und die wichtige Bedeutung der Bienen für die Natur.

Projektleitung: Ehepaar Tamberg

Junge Fototalente gesucht: „Kamerakinder“ fotografieren das historische Tiefenbronn unter professioneller Anleitung einer erfahrenen Fotografin und Künstlerin. Ausstellung zum Bürgerfest, Prämierung und anschließende Versteigerung der Bilder  - Fundus für zukünftige LernInsel-Projekte nach dem GiV-III-Förderzeitraum.

Projektleitung: Frau Kasper

Mit den Jägern in den Wald: Spuren einheimischer Wildtiere lesen lernen, ihren Lebensraum erkunden. Wie verhält man sich als „Gast“ im Wald? Welche Bedeutung hat die Arbeit der Förster und Jäger für den Wald?

Projektanbieter: Jägervereinigung Enzkreis-Pforzheim e.V.

Ansprechpartner: Herr Birkenmeier

Computerspiele, WhatsApp und Chaos im Kopf: Kinder erfahren anschaulich, wie viel Medienkonsum gut für sie ist. Ist es ungesund oder sogar gefährlich, ständig Nachrichten zu schreiben? Was passiert eigentlich im Kopf, wenn man zu oft am Computer oder vor dem Fernseher sitzt oder im Internet surft? Wie entspannt man richtig? Kann man lernen, sich  „Medienzeiten“ richtig einzuteilen? Kombi-Projekt für Kinder begleitend zu den themengleichen Veranstaltungen für Eltern.

Projektleitung: Frau Albrecht

Lippenpflege ganz natürlich: aus Honig, Bienenwachs, Shea Butter, Orangen- und Mandelöl entsteht ein Lippenbalsam. Abgabe gegen eine Spende für die LernInsel am Bürgerfest.

Projektleitung: Frau Gah

 

PROJEKTE im Gespräch:

Kooperationen mit dem BUND, Ortsgruppe Biet, der Feuerwehr sowie der Katholischen Öffentlichen Bücherei, Tiefenbronn-Mühlhausen

 

FÖRDERPROJEKTE der LernInsel:

Im Förderbereich der LernInsel arbeiten derzeit 9 ehrenamtliche Lesepaten, Mentoren für Hausaufgabenbetreuung und Unterrichtsvertiefung sowie eine Projektverantwortliche für die Durchführung eines Lernprojektes zur Stärkung / Ausbildung von Kompetenzen bei der eigenständigen Erstellung von Referaten. Beteiligt ist dabei auch die Katholische Öffentliche Bücherei in Tiefenbronn-Mühlhausen.

Die betreffenden Kinder internationaler Herkunft werden von der Schule für die jeweiligen Fördermaßnahmen vorgeschlagen. Zwischen den ehrenamtlichen Mitarbeitern und den Lehrern der Schule besteht eine enge Abstimmung im Hinblick auf eine individuelle, zielgerichtete und dadurch erfolgreiche Förderung. Die Mentoren werden dabei pädagogisch von der Schulleitung unterstützt.

Die Einbindung der Förderangebote in den schulischen Rahmen hat folgende Vorteile:

>> direkter Kontakt zu den zuständigen Lehrkräften von Anfang an. Lehrer als Ansprechpartner bei Fragen / Problemen

>> pädagogische Begleitung / Weiterbildung für die Mentoren (z.B. Angebot eines „pädagogischen Abends“ durch die Schulleitung an der Lucas-Moser-Schule)

Ehrenamt soll Spaß machen, daher:

>> weitestgehende Entlastung und professionelle Unterstützung für potentielle Mitarbeiter

>> überschaubare Einsatzzeiten, die auch noch viel Raum für andere Betätigungen und das Privatleben lassen

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter:

Herr Albrecht, Herr Buff, Frau Dolk, Herr Gerlich, Frau Glass, Frau Heller, Frau Hennig, Frau Hörger, Frau Jost, Frau Werner, Frau Wörner.

Beteiligt: Frau Schneider und Team, Katholische Öffentliche Bücherei Tiefenbronn-Mühlhausen

 

Quelle: Pforzheimer Zeitung, Oktober 2018

Quelle: Pforzheimer Zeitung vom Mittwoch, den 26.06.2019

Quelle: Pforzheimer Kurier vom Mittwoch, den 26.06.2019